D-Junioren machen Meisterstück

Bereits vor dem letzten Spieltag konnte die D-Jugend am Römerweg in Adelzhausen die Meisterschaft perfekt machen. Benni Peter und Julian Ohms erzielten beim 2:2 die Tore für das Dasinger Team um das Trainerquartett Andi Pauer, Igor Grosche, Bernhard Lechner und Paul Peter. Damit beträgt der Vorsprung auf die beiden Verfolger SG Ried und SG Adelzhausen fünf Punkte. Die Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisklasse hat das junge Team nun sicher in der Tasche. Im Verlauf der Rückrunde steigerte sich die D-Jugendmannschaft und sammelte bisher 17 Siege ein.

Herzlichen Glückwunsch ( …..Bilder)

A-Junioren Zuhause Top

In einem hochklassigen Spitzenspiel der Kreisliga trennten sich die gastgebende A-Jugend des TSV Dasing und der Meisterschaftsfavorit TSV Schwaben Augsburg mit 2:2 Toren. Von Anfang an zeigten die Spieler um Kapitän David Gilg, dass sich vor knapp 150 Zuschauer ihre Heimserie halten wollten und die Saison auch gegen den zukünftigen Landesliganachwuchs ohne Heim- niederlage beenden wollen. Die Schwaben hätten unbedingt einen Sieg benötigt, um aus eigener Kraft den Aufstieg zu sichern. Und so ent- wickelte sich ein temporeiches, packendes und bis zur letzten Minute spannendes Spiel, was die Zuschauer ein ums andere Mal begeisterte. Beide Teams wollten gewinnen und so kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Dasings Torwart Simon Riegel hatte genügend Szenen um sich auszu- zeichnen und brachte damit die Violetten schier zur Verzweiflung. „Ich kann nur alle Spieler hervorheben, denn das was sie heute zeigten, war der Höhepunkt einer perfekten Saison. Wir ver- loren das Hinspiel noch klar und dann hauen die Jungs solch eine Leistung raus,“ so ein strahlender Trainer Jürgen Schmid. Den ersten Treffer der Partie erzielte David Schmid nach einer einstudierten Freistoßvariante. Schwaben Augsburg reagierte umgehend und erzielte noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich. Eine Viel- zahl an Möglichkeiten blieben auf beiden Seiten ungenützt. Als dann in der 74.Minute Kaan Ayyildiz aus knapp 25 m mit einem beherzten Schuss den Gästetorwart überraschte und die erneute Dasinger Führung erzielte, ging der Krimi erst richtig los. Schwaben erzielte in der 79.Minute wiederum den Ausgleich. Chancen waren nun fast im Minutentakt auf beiden Seiten, um den Siegtreffer zu verbuchen . „Aufgrund der Torchancen auf beiden Seiten, war das Remis gerecht. Natürlich ist es für die Schwaben- spieler traurig, so die Meisterschaft zu verlieren, doch es zeigt den sportlichen Charakter unserer tollen Mannschaft, das immer Vollgas spielt,“ so Co-Trainer Sepp Friedl. Die B-Junioren des TSV Dasing trennten sich ebenfalls in einer mitreisenden Partie unentschieden gegen den TSV Meitingen beim 3:3. In der ersten Halbzeit kam die Dasinger U17-Mannschaft zwar zu guten Chancen, die man aber liegen lies. Besser machten es da die Gäste und gingen mit einer 2:0 Führung nicht unverdient in die Pause. Torhüter Benedikt Greppmair konnte sich nicht über Arbeit beklagen und verhinderte sogar noch einen höheren Rückstand. Ganz anders präsentierte sich das Dasinger Team in der zweiten Halbzeit. Die Platzherren waren nun klar die tonangebende Mannschaft. Jetzt belohnte man sich auch für
die heraus gespielten Chancen und konnte durch Tore von Florian Higl, Simon Günsel und Ilkay Ayyildiz den Rückstand in eine 3:2 Führung drehen. Dennoch reichte es am Ende nicht ganz zum Sieg, nachdem die Meitinger einen Patzer in der Dasinger Abwehr ausnutzten und eine Minute vor Ende der Partie den Ausgleich erzielten. Leer ging die C-Jugend des TSV Dasing bei der DJK Augsburg West aus. Mit einer bitteren 0:1-Auswärtsniederlage musste man die Heimreise antreten. (…Bilder)