Sieg und Niederlage für Fußballnachwuchs

Ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Wochenende lieferten die Nachwuchsfußballer beim TSV Dasing ab. Die E2-Junioren unterlagen in einer torreichen Partie beim SV Mering mit 7:9 Toren. Hauchdünn mit 0:1 musste sich die D1 Zuhause dem SV Mering in einer packenden Partie beugen.
Die F2-Junioren sammelten gegen die Youngster des SV Wulfertshausen beim 2:2 nach zwei Toren von Theo Paschwitz zumindest einen Punkt mit ihren neuen Trikots ein. mehr lesen

Am Ende hieß es nur: Chancen, Chancen, Chancen – und schade, schade, schade! Die ersten drei Punkte waren doch zum Greifen nahe:
Die F2-Junioren des TSV Dasing haben bei ihrem ersten Saison-Heimspiel mit einem 2:2 (2:0) den ersten Saisonsieg knapp verpasst.
Gegen den SV Wulfertshausen II agierte das letztjährige G-Junioren-Team über weite Strecken klar überlegen, versäumte es aber, trotz einer Vielzahl bester Einschussmöglichkeiten als Gewinner vom Platz zu gehen. Zwei Tore von Theo Paschwitz (18. und 20.) blieben schließlich etwas zu wenig angesichts der Gegentreffer in der 27. und 35. Minute.
„Wir belohnen uns leider nicht für die starke Leistung, die wir gezeigt haben“, meinte das Trainer-Trio um Christian Paschwitz, Tom Schlecht und Markus Mahl nach Abpfiff. „Aber wir sind jung und lernen noch, wie man eine Zwei-Tore-Führung zur Halbzeit ins Ziel bringt – demnächst wird der Knoten so richtig platzen.“
In der Tat hatten die auch von Manuela Mahl betreuten Dasinger, bei denen diesmal Torwart Lennart Lambertz die Kapitänsbinde trug, lange Zeit dominiert – wie kürzlich schon beim 4:4 bei den SF Friedberg, als nach dem Seitenwechsel ein Drei-Tore-Vorsprung noch aus den Händen glitt.
Gegen Wulfertshausen nun hatte Doppel-Torschütze Theo Paschwitz mit Chancen vor allem in der ersten Halbzeit (6./7./9./14./19./20.) im Abschluss aber ebenso wenig weiteren Erfolg wie der sehr lauffreudige Johannes Mahl (11./13./23.) und Fabian Schlecht (8./12./24. und 34., als er allein auf Wulfertshausens Keeper zusteuerte und sich den Ball dabei etwas zu weit vorlegte).
Auch Mehmet Kalayci (11.) und Vitalij Petrovykh (10./23./26. Pfostenschuss/38.) blieben glücklos bei Möglichkeiten fast im Minutentakt.
Allerdings bewies Wulfertshausen auch große Moral, hielt dem Dasinger Dauerdruck bis zum Schluss stand. Mehr noch: Während dem TSV vor allem ab Mitte der zweiten Hälfte teils die Konzentration und Fitness verloren gingen, bewahrten die Gäste Ruhe und Nerven – und setzten gefährliche Konter: Lennart Lambertz rettete dabei einmal die Lattenoberkante (13.), in der 32. Minute war es der TSV-Keeper selbst, der mit einer Parade Schlimmeres verhinderte (32), ehe er sich beim Lupfer-Gegentor fünf Minuten vor Abpfiff dann doch noch einmal geschlagen geben musste.
Den langersehnten ersten Saisonsieg peilen die Dasinger nun am kommenden Samstag (5. Oktober / 11.30 Uhr) gegen den FC Affing II an.
Für den TSV Dasing spielten: Lennart Lambertz, Alexander Braune, Johannes Mahl, Eva Chlum, Dominik Lapperger, Mehmet Kalayci, Vitalij Petrovykh, Noah Richter, Fabian Schlecht und Theo Paschwitz (2)


Die F1-Junioren mussten sich dagegen mit 0:8 dem Gast aus Wulfertshausen beugen.
Siegreich gestaltete die B1-Jugend ihr zweites Pflichtspiel gegen die JFG Region Rain/Burgheim. Marc Baumgärtner (2), Ignaz Klaffki und Maximilian Lernet erzielten die Dasinger Treffer (….. Bilder von den Spielen)

Freuen sich über ihr neues Outfit – die F2-Junioren des TSV Dasing