Archiv der Kategorie: Allgemein

Albertus Quelle – Futsalturniere anlässlich 60 Jahre TSV 1958 Dasing

Vom 27. 12.2017 bis zum 07.01.2018 fanden die Albertus Quelle Futsalturniere anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des TSV 1958 Dasing e.V. in der Dasinger Dreifachturnhalle statt. Die Spielergebnisse finden Sie hier:

DatumTurnierPlatzierung
29.12.2017E2-Junioren
30.12.2017D2-Junioren
30.12.2017D1-Junioren
30.12.2017A-Junioren
03.01.2018C1-Junioren
03.01.2018AH-Turnier
04.01.2018G-Junioren
04.01.2018F2-Junioren
04.01.2018B-Junioren
05.01.2018F1-Junioren
05.01.20188. Dasinger Firmen-/Vereine-Cup
07.01.2018E1-Junioren

Junioren Landkreis-Endrunde

Mit starken Auftritten konnten sich die D- und A-Junioren für die Endrunde zur Landkreismeisterschaft qualifizieren. Diese findet nun am Sonntag, 17. Dezember in der Aichacher Vierfachturnhalle am Gymnasium statt. Die D-Junioren spielen zusammen mit dem FC Stätzling, SG Ried/Bachern/Ottmairng, TSV Friedberg, SG Rinnenthal/Eurasburg und dem Kissinger SC ab 9.30 Uhr um den Titel. Die A-Junioren sind am Nachmittag ab 13:30 Uhr an gleicher Stelle in der Finalrunde. Dabei haben die Dasinger mit dem TSV Friedberg, SV Mering, Kissinger SC, VfL Ecknach und dem FC Stätzling eine starke Konkurrenz um die Futsal-Titelvergabe. Über einen lautstarken Rot-Schwarzen-Anhang würden die sich Dasinger Nachwuchsfußballer der D-und A-Junioren in Aichach ebnefalls freuen, wie die B-Junioren, die am Sonntag ihr Vorrundenturneir in Friedberg in der Gruppe C ab 16 Uhr gegen die SG Ried/Bachern/Ottmaring, TSV Friedberg und der SG Oberbernbach/Inchenhofen bestreiten. (Bilder von den Vorrudenturnieren sind unter …………) zu sehen.

Nikolaus besucht Dasinger Nachwuchsfußballer

Der Dasinger Adventsmarkt stand für die jungen Nachwuchsfußballer wieder ganz im Zeichen der Jarhesabschlussfeier. Bei wärmenden Lagerfeuer und heißen Getränken und leckeren Grillwürsten besuchte auch der Nikolaus die jungen Sportler. Im Gepäck hatte dieser dann füralle aktiven Spieler die neuen T-Shirt, die bereits auf das Jubiläumsjahr „60 Jahre TSV Dasing“ hnweisen. (Bilder vom Nikolaus…..)

Junioren mit starken Vorstellung

Einen wichtigen 5:0-Auswärtssieg brachte die A-Jugend aus Langerringen von der JFG Singoldtal mit nach Hause. Die C-Junioren erreichten im Heimspiel gegen die SG Tandern ein leistungsgerechtes 2:2. Mit einem 2:0-Erfolg überraschte die D-Jugend gegen Spitzenreiter TSV Königsbrunn. Die E-Junioren schafften gegen den Tabellenzweiten SSV Alsmoos/Petersdorf ein 5:5, während die jüngsten Fußballer gegen die F-Junioren des TSV Kühbach mit 2:4 den Kürzeren zogen. (Bilder des Spieltages…….)

Starke Vorstellung im Landkreisfinale

Nur knapp an der Überraschung vorbei schrammte die A-Jugend im Landkreisfinale. Gegen den Favoriten FC Stätzling stand es nach neunzig Spielminuten 1:1, nach dem Florian Higl den Führungstreffer von Kaan Arkac aus der 31. Spielminute nach 73. Minuten neutralisierte. Im Elfmeterschießen hatte dann der Oberligist das glücklichere Ende und siegte mit 5:4. Coach Jürgen Schmid konnte dennoch stolz auf eine Truppe sein, die mit viel Herz und Leidenschaft das Endspiel bestritt. Zusätzlich war die Rot-Schwarze-Fangemeinde den Grünen zahlenmässig klar überlegen und feierte das Auftreten der A-Jugend entsprechend mit viel Applaus (……Bilder).

TSV Göggingen – TSV Dasing 6:0 (1:0)

Im Nachholspiel beim TSV Göggingen bezogen die A-Junioren des TSV Dasing eine herbe 0:6 Niederlage. Aufgrund der Tabellensituation (Zweiter gegen Vierter) entwickelte sich ein taktisch geprägtes Spiel. Schön nach 2. Minuten musste Dasing mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Kaan Ayyildiz den ersten Schock verdauen. Die erste Torchance hatten die Dasinger nach eine Freistoßflanke durch Michael Fesenmayr, diese verpasste Stefan Baumüller um Haaresbreite in aussichtsreicher Position. Mit dem ersten Eckball in der 36. Minute erzielte die Heimelf dann die Führung, die bedingt durch einen Abstimmungsfehler in der Dasinger Hintermannschaft begründet war. Nach der Halbzeit wurde Dasing dann mit dem 2:0 Treffer kalt erwischt. „Es war uns klar, dass ein Zweitore-Rückstand kaum aufzuholen ist, dazu sind die Gögginger, die sich noch Hoffnungen auf den Aufstiegsplatz machen, auf den Einzelpositionen zu stark besetzt. Die vier Treffer in der letzten viertel Stunde sind der Euphorie der Gögginger und unserer begründeten Frustration geschuldet. Wie gewinnen und wir verlieren als Team zusammen. Ich bin stolz auf mein Team, denn wir erkennen die Leistung des Gegners an und fangen dann auch nicht an, unseren Frust mit bösen Fouls zu reduzieren,“ so Trainer Jürgen Schmid. Einzig nennenswerte Chance für eine mögliche Ergebniskorrektur hatte Kapitän Simon Gilg, der nach einem schönen Doppelpass mit Florian Higl jedoch am überragend reagierendem Heimtorwart scheiterte.

Mit dem Rad`l beim Maibaum-Fest

Ja wir san mit dem Radl do – getreu diesem Motto waren die Dasinger Fußballer bei der Maibaum-Feier im Nachbar-Ort Laimering, um dort bei der Maibaum-Feier die Rot-Schwarzen Vereinsfarben zu präsentieren. 

Die TSV-Fußballer konnte auch das nasskalte Frühlingswetter nicht abhalten, ihren Beitrag zur traditionellen Maibaum-Feier zu leisten (……Bilder)

News A-Junioren

SG Inchenhofen/Oberbernbach – TSV Dasing 1:4 (1:3)

Die A-Junioren des TSV Dasing gewannen ihr erstes Vorbereitungsspiel mit 4:1 gegen den Nachwuchs der SG Inchenhofen/Oberbernbach. Trotz klarer Spielvorteile gelang den Dasingern zunächst nichte Zählbares. Nachdem überraschenden 0:1 Rückstand in der 35.Spielminute zogen die Dasing das Tempo nochmals an und erzielten durch Tore von Ilkay Ayyildiz, Florian Higl und Simon Gilg den 3:1 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte ließen bei beiden Teams die Kräfte und Laufbereitschaft nach. „Die ersten Spiele in der Rückrundenvorbereitung fallen natürlich den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer, so dass kaum ein Kombinationsspiel möglich ist und es mehr oder weniger nur eine Laufeinheit mit Ball ist,“ so Trainer Jürgen Schmid. Florian Higl markeirte in der 60.Minute mit seinem zweiten Treffer den Endstand. Marco Ruppenstein konnte nach langer Verletzungspause wieder mitwirken und alleine dies war schon ein positives Ereignis.

Dasinger Junioren plaudern mit Weltmeister Ricco Groß


Einen interessanten Gesprächspartner trafen die Dasinger Juniorenfußballer bei ihrem alljährigen alpinen Skifahrt nach Leogang-Saalbach-Hinterglemm. Ricco Groß, der erfolgreichste deutsche Athlet bei Olympischen Winterspielen, viermal Olympiasieger und dazu noch neunmal Weltmeister und nun seit 2015 Cheftrainer der russischen Biathleten, nahm sich zwischen der Flower-Zeremonie und der Siegerehrung im Tiroler Hochfilzen Zeit für die Dasinger Fußballer zu einem kurzen Plausch. „Der Erfolg heute Nachmittag mit der Männerstaffel war eminent wichtig“ lies er freudestrahlend die Dasinger tief in seine nervliche Belastung der zurückliegenden Tage bei der Biathlon-Weltmeisterschaft schauen. „Viel Zeit zum Feiern bleibt aber nicht, zwischen den einzelnen Wettbewerben“ skizzierte Ricco Groß das Abendprogramm nach der Siegerehrung, „den die Regeneration auf den nächsten Wettbewerb ist das Wichtigste.“ Für ein Erinnerungsfoto nahm sich der frischgebackene Biathlon-Weltmeister Trainer mit den Dasinger dann Zeit.  (Bilder:…………)